Vier weitere Tage

Moin,

heute bin ich das erste mal mit dem Phallosan spazieren gegangen. War zu Fuß ein paar Kilometer weiter zum einkaufen. Es fühlte sich so an, als würden mit alle in den Schritt starren.
Eigentlich sieht man ihn ja nicht, hatte auch ein Shirt drüber, also völlig inkognito. Aber dieses Gefühl, dass alle Welt ihn anstarrt blieb trotzdem. – Echt merkwürdig, oder?

Dennoch war es sehr angenehm zu tragen, auch unterwegs. Vermutlich werde ich es in Zukunft doch öfter draußen tragen. Zumindest für kurze Strecken, zum einkaufen oder ähnliches.

Und sonst trägt der Phallosan sich echt gut. Habe keine Schmerzen oder ähnliches.
Samstag und Sonntag musste ich aussetzen, weil ich bei einer Freundin war. Ich hatte so oft eine richtig richtig harte Erektion, wie schon lange nicht mehr. Ob es einen Zusammenhang gibt?  Ich werde es beobachten.

– Olli

Continue reading

Update nach 3 Tagen

Also ich muss sagen, den Gurt anzulegen wird immer einfacher. Ich glaube so langsam habe ich den Dreh raus. Als ich ihn vorhin angelegt habe, hat dies keine 5 Minuten gedauert und nicht wie vorher eine Stunde.
Durch das gefummel bekomme ich teilweise eine leichte Erektion, auch diese stört kaum. Ich denke aber, dass sich das mit der Zeit legen wird.

Was laut Anleitung wichtig ist; Das Silikon muss mit Babypuder gepudert werden. Dadurch reisst es wohl nicht so schnell und bleibt geschmeidiger. Ich muss sagen, dass ich nach dem pudern auch definitiv einen Unterschied in der Anwendung bemerke. Es geht direkt viel einfacher.

Am der Gabel des Phallosan befindet sich eine Markierung, solange ich im grünen Bereich bleibe, ist es auch wirklich angenehm. Ich habe den Gurt aus Interesse kurzzeitig etwas verkürzt, sodass ich in den gelben Bereich gelange. Das war dann schon unangenehm.

Ihn zwei Stunden (im grünen Bereich) zu tragen war kein Problem, jetzt die 3 Stunden sind etwas unangenehm. Ich habe ihn einfach von links nach rechts gelegt. Ich klemme mir auch scheinbar ab und an etwas Haut ein, das ist weniger angenehm, da muss man echt aufpassen.

Ansonsten bin ich bisher sehr zufrieden mit dem Phallosan Forte. Ich bin echt gespannt, ob tatsächlich eine Verlängerung stattfindet. Im Internet sind die Meinungen so unterschiedlich.

Ich bleibe am Ball.

 

– Olli

Continue reading

Tag 1: Der Phallosan ist da!

Da ist er auch schon, der Phallosan Forte (Link). Bestellt und geliefert. Ich habe ihn schonmal ausgepackt und ausprobiert.

Qualitativ macht das Produkt ja einen guten Eindruck. Eine Anleitung zum anlegen ist auch dabei, allerdings ist das alles andere als einfach. Es gibt auf YouTube eine Videoanleitung zum anlegen des Phallosan (Link). Vielleicht muss man etwas üben, damit es klappt. Aber jetzt beim ersten mal habe ich mich über eine Stunde damit herumgeärgert. Wie genau man ihn anlegt, steht auch in der beiliegenden Anleitung.

Wie fühlt er sich an?
Also ich muss sagen, wenn der Phallosan einmal richtig sitzt, fühlt es sich gar nicht so schlecht an. Man muss schon echt aufpassen, dass man sich nicht die Haut einklemmt oder ähnliches, aber wenn er einmal sitzt, dann sitzt er gut und angenehm.

Sieht man ihn wirklich nicht unter der Kleidung?
Ja, was soll ich sagen? Seht selbst, ich finde, dass man den Abdruck schon deutlich sieht. Mit einem T-Shirt drüber mag es gehen. Ich persönlich habe aber jetzt schon beschlossen, ihn nicht ausserhalb der Wohnug zu tragen.

Sonstiges
Am ersten Tag soll man den Phallosan nur eine Stunde tragen, am zweiten Tag zwei Stunden, usw.. Dabei soll man seinen Penis beobachten und auf Verletzungen acht geben. Das erscheint mir durchaus Sinnvoll und danach werde ich mich auch richten. Jeden Tag etwas.

Bisher fällt mir die Vorstellung schwer ihn in meinen Alltag zu integrieren, ich hoffe und wünsche mir, dass das klappt und ich vom Phallosan nicht enttäuscht werde. Die Erfahrungsberichte im Internet sind da ja sehr unterschiedlich.

Die erste Stunde mit dem Phallosan war sehr angenehm, ich stelle keine Probleme fest. Der Zug ist im grünen Bereich der Gabel. Ich habe mir immer vorgestellt, dass ein stärkerer Zug nötig ist, aber es ist wirklich kaum spürbar. Im sitzen und im stehen trägt er sich sehr gut. Ich bin auf die nächsten Tage/Wochen/Monate gespannt.

– Olli

Continue reading

Die erste Messung

Wie “groß” ist mein Problem überhaupt?
Gemessen am: 05.09.2018

Größe/Gewicht:
– Größe: 186 cm
– Gewicht: 85kg

Penis Maße:
– BPFSL: 16 cm (ohne Foto)
– NBPEL: 13 cm
– BPEL: 15 cm
– EG Base: 14 cm
– EG Mid: 13 cm
– EG Top: 12 cm

Gemessen am Abdruck:

 

– Olli

Continue reading

Gips Penisabdruck

Bevor ich mit irgendwas beginne, habe ich einen Abdruck meines Penis erstellt. Sollte die Penisverlängerung wirklich gelingen, möchte ich ihn später auch vergleichen können.

Benötigtes:
– 1kg Alginat (ultrafast von Trollfactory) bei eBay
– 1kg Gips (billiges aus dem Baumarkt)
– 1x Dose Pringles

Ablauf:
1
. Pringles aufessen
2. Pringlesdose etwas kürzen, sie sollte nur etwas länger sein, als der Penis. Dadurch lässt sich besser Prüfen, ob er nirgends gegen die Wand drückt. Zudem habe ich ein Loch in den Deckel geschnitten, wo der Penis durchpasst. Da ich keine Originalfotos von der Durchführung habe, habe ich eben Beispielbilder geschossen:

3. Den Penis steif halten, das Alginat (1 Teil Alginat, 3 Teile Wasser) anrühren und die Form ausgießen. Das ultraschnelle Alginat härtet wirklich ultraschnell aus. Das ganze muss schnell gehen. Ich habe insgesamt 3 Versuche benötigt, bis das Ergebnis schön war.

4. Den Penis entfernen, die Form mit Gips ausgießen und aushärten lassen:

5. Das Ergebnis:

6. Der Vergleich:

Sieht doch ganz gut aus, oder? Hoffentlich wird der nächste etwas größer sein 🙂

– Olli

Continue reading

Kurz zu mir

Moin moin,

Es freut mich, dass ihr den Weg zu meinem Tagebuch gefunden habt. Mein Name ist Olli, ich bin 30 Jahre alt und wohne in Hannover.
Gefühlt bin ich schon mein ganzes Leben mit der größe meines Penis unzufrieden.

Ich habe jetzt auch nicht so viele Erfahrungen mit Frauen, aber nachdem mich vor kurzem eine für die “Größe” meines besten Stückes verschmäht hat, hat mein Ego echt ein knacks bekommen und ich leide seitdem sehr darunter. Auch in meinem Umfeld höre ich immer und immer wieder, wie wichtig den Damen die Größe doch ist. Weitere versuche Frauen kennenzulernen ersticken im Keim und ich lasse seitdem niemanden mehr an mich heran.

Also habe mich recht viel im Internet über Möglichkeiten zur Penisvergrößerung belesen. Das vermutlich sinnvollste ist das Jelquen, jedoch habe ich dafür nicht genug Durchhaltevermögen. Operationen sind mir zu gefährlich und bringen in der Regel nicht viel, also habe ich mich dazu durchgerungen mir einen Phallosan Forte zu kaufen und werde in den folgenden Monaten hier von meinen Erfahrungen berichten.

Dieses Tagebuch ist vorallem für mich ein Anreiz es länger als ein paar Tage oder Wochen durchzuhalten.

– Olli

Continue reading